PresseMINGES AKQUIRIERT WIENER KAFFEEMARKE ALVORADA

Zum 18. Januar 2019 übernahm die fränkische Kaffeerösterei MINGES die Markenrechte und Aktivitäten
der österreichischen Traditionsmarke ALVORADA Kaffee. 

Bereits in dritter Generation veredelt und vertreibt das oberfränkische Familienunternehmen MINGES hochwertigste Kaffeespezialitäten. Das identitäre MINGES Langzeit-Röstverfahren zeichnet die Kaffeespezialitäten besonders aus und kommt bei der Herstellung aller Produkte zum Einsatz.

Die ganze Sympathie/Kraft einer Marke

Die Blütezeit der Wiener Kaffeerösterei ALVORADA, in der sogar in großangelegte TV-Werbung investiert wurde, ist schon ein Vierteljahrhundert vorbei. Dennoch ist ALVORADA auch heute noch Kult und mit Sympathiefaktor belegt, was den unschlagbar hohen Bekanntheitsgrad des national verankerten Labels erklärt.

Das Unternehmen hatte in der jüngsten Firmengeschichte schwierige Phasen durchlaufen müssen und trotz eines Umsatz von ca. 8,5 Mio. Euro (2017), begann im September letzten Jahres das Sanierungsverfahren. Weshalb sich die MINGES-GRUPPE entschied, die einstige Erfolgsgeschichte von ALVORADA Kaffee in Österreich fortzuschreiben.  „Mit unserer langjährigen Handelskompetenz und unserem Know-how in Produktentwicklung, Markenaufbau und Kundenansprache können wir der Marke zu alter Stärke verhelfen und in unsere Markenfamilie erfolgreich integrieren“ erklärt Geschäftsführer Ulli Minges. 

Seit 2007 ist MINGES bereits erfolgreicher Lizenznehmer des Münchner Delikatessenhauses Feinkost Käfer und bewies insbesondere in den vergangenen Jahren sein Geschick mit einer Mehrmarkenstrategie.

Perfekt aufgestellt im Handel

MINGES profitiert im österreichischen Markt nahezu von einer Volldistribution der gut eingeführten ALVORADA-Produkte. Die Warengruppen gliedern sich in Ganze Bohne, Filter- und Instantkaffee sowie Kaffeekapseln. Zu den Bestsellern zählen der heißgeliebte „Café do Mocca“ genauso wie der „Wiener Cafe“.

Vertrieb Österreich – Qualitätsröstung in Deutschland

Flankierend zur Übernahme eröffnet der Kaffeeröster eine Niederlassung im 1. Wiener Bezirk. Von dort aus werden ab sofort sämtliche Aktivitäten in Österreich, Ungarn und den Balkanstaaten betreut und gesteuert.

Am Firmensitz in Breitengüßbach erfolgt die Umsetzung der speziellen und traditionsreichen ALVORADA-Röstrezepturen. Die technischen und logistischen Voraussetzungen sind ideal und ermöglichen eine hochmoderne Fabrikation. Erst in jüngster Vergangenheit wurde in vollautomatische Produktionslinien im Bereich Kapsel und ganze Bohne investiert.

PRESSEKONTAKT

Werbeagentur Roth GmbH
Anna Weigert
+49 9191 7223-11
weigert@werbeagentur-roth.de

Packstation finden